Hessische Rudermeisterschaften 2013

Sieg über 1000m auf dem Werratalsee im Doppelvierer ohne Steuermann für den Frankfurter Ruderverein von 1865!

FRV 1865 - Sieg im Doppelvierer

Gründung der SCHARRER SCHMIDKOWSKI Architektur GmbH

Wir, die Architekten und ehemaligen Studienkollegen Christian Schmidkowski und Berthold Scharrer, haben unsere Tätigkeiten unter einem Dach zusammengefasst und firmieren seit August 2010 unter dem Namen

SCHARRER SCHMIDKOWSKI Architektur GmbH.

Für weitere Informationen siehe
www.scharrer-schmidkowski.de

Parametrisches Dach für Messehalle 11

Die Frankfurter Messe ist eine Messe in der Stadt. Aufgrund dessen entwickelte Schneider + Schumacher Architekturgesellschaft mbH einen Wettbewerbs-Entwurf, bei dem Regeln aus dem städtischen Umfeld aufgegriffen wurden: Anpassung an das Umfeld, Rücksicht auf vorhandene Strukturen, Aufnahme von Rastern und Bezugspunkten. Die neue Halle 11 vermittelt im Grundriss zwischen den Rastern der Theodor-Heuss-Allee und der Europa-Allee. Die Aufdrehung des Daches belichtet und belüftet das Halleninnere, gibt der Halle seine markante und gestaltprägende Form.

Messehalle 11, Schneider+Schumacher Architekturgesellschaft mbH, 2006, Frankfurt/Main - BERTHOLD SCHARRER

Wettbewerbsmodell

Ein Aspekt der Design-Strategie des Daches ist, eine Struktur verknüpfter geometrischer Regeln aufzubauen, um auf einfache Art und Weise Variantenstudien zu Konstruktion und Gestalt durchführen zu können. Hierarchische Systeme ermöglichen die Erzeugung und Modifikation komplexer Geometrien, ohne diese wiederaufbauen zu müssen. Digitale Arbeitsmodelle / interaktive Skizzen, die die Konstruktionsprinzipien erörtern, wurden entwickelt. Diese wurden anschließend in das existierende Planungsmodell migriert.

Schematische Darstellung der geometrischen Abhängigkeiten

Solitärer Barschrank

Ein besonderer Anlass für ein besonderes Möbel war die Arbeitsprobe zum Abschluß der Tischlerausbildung.
Frei im Raum steht der 113 cm hohe Barschrank aus Ahornholz. Die Geometrie basiert auf einem elliptischen Grundriß. Doppelflügelige Drehtüren und Rückwand bestehen aus formschichtverleimtem Sperrholz, Furnier und Leisten. Bereits während des Entwurfsprozesses kamen CAD- und Visualisierungswerkzeuge zum Einsatz.

Ausgezeichnet mit einer Belobigung beim Preis der Guten Form, Landesentscheid, 1999